Zitate aus Filmen und Serien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zitate aus Filmen und Serien

      Wir müssen unsere eigenen Fehler machen. Und daraus unsere eigenen Lehren ziehen. Wir müssen die Chancen von heute unter den Teppich von morgen kehren, bis es einfach nicht mehr geht. Bis wir dann irgendwann selbst verstehen können, was Benjamin Franklin gemeint hat. Dass es besser ist zu wissen, als sich zu fragen. Dass es besser ist, wach zu sein, als zu schlafen.
      Und dass selbst das schlimmste Versagen, selbst der größte nie wieder gut zu machende Fehler tausendmal besser ist, als es nie versucht zu haben.
      Grey's anatomy; Staffel 1 – Folge 6
      Dem Zwang widersetzt man sich.


      D:
    • „Sie glauben ich bin ein Verlierer? Nur weil ich einen scheiß Job habe, den ich hasse? Eine Familie, die mich nicht respektiert? Eine Stadt, die den Tag verflucht, an dem ich geboren wurde?
      Gut, das ist für Sie vielleicht ein Verlierer, aber ich will Ihnen mal was sagen: Jeden Morgen, wenn ich aufstehe, weiß ich, es kann gar nicht besser werden, bis ich mich wieder schlafen lege.
      Also steh ich auf, nehme meinen wassergetränkten Seetang und meine noch gefrorenen Brötchen zu mir, steige in mein Auto mit durchgesessenen Sitzen, sechs ausstehenden Raten und ohne Benzin. Ich stürze mich in den Verkehr, nur um die Freude zu haben Leuten wie Ihnen ein paar billige Schuhe an die Hufe zu drücken.
      Ich werde nie Football spielen, so wie ich es mir damals vorgestellt habe. Ich werde nie wissen, wie es ist, von einer wunderschönen Frau gestreichelt zu werden. Eigentlich dürfte ich nie wieder Auto fahren ohne Maske über dem Kopf.
      Aber ich bin kein Verlierer. Weil ich trotz alledem, genau wie jeder andere, der nie sein wird, was er mal sein wollte, mich doch da draußen rumtreibe und das bin, was ich nicht sein wollte, vierzig Stunden pro Woche, lebenslang. Und die Tatsache, dass ich mir keine Kanone in den Mund stecke, Sie Pudding von einer Frau, macht mich zum Sieger!“

      Al Bundy - eine schrecklich nette Familie, Staffel 3 Episode 1
      Nur in der Stille hörst Du das Wort...
      Nur in der Dunkelheit siehst Du die Sterne...
    • An einem gewissen Punkt muss man eine Entscheidung treffen. Grenzen halten nicht andere Leute von einem fern, sie sperren einen selbst ein. Das Leben ist kompliziert. So sind wir konstruiert.
      Also, man kann sein Leben damit vergeuden Grenzen zu ziehen ... oder man kann es leben, indem man sie überschreitet. Es gibt allerdings Grenzen, wo es viel zu gefährlich ist, sie zu überschreiten.
      Aber etwas habe ich erkannt: Man muss nur gewillt sein, ein Risiko einzugehen, dann ist die Aussicht auf der anderen Seite einfach spektakulär.

      Grey's anatomy; Staffel 1 – Folge 2
      Dem Zwang widersetzt man sich.


      D:
    • eben im Kino die Vorschau auf Pompeii gesehen.

      Folgende Szene: ein Liebespaar (ein Gladiator und eine Römerin der besseren Gesellschaft) unterhalten sich.

      Er: wenn sie das mit uns herausfinden dann werden sie mich t*ten.

      Sie (sieht ihm schmachtend in die Augen): Diesen Preis bin ich bereit zu zahlen.


      der arme Kerl... xD
      Nur in der Stille hörst Du das Wort...
      Nur in der Dunkelheit siehst Du die Sterne...
    • "Er ist ein wahres Monster. Und es hat nichts mit den Riesenkräften zu tun. Ganz gleich, welche Kraft man benutzt, um ihn zu unterdrücken, ganz gleich, in welchen Käfig man ihn sperrt, er wird sich niemals jemandem unterwerfen." ♥

      "Jemand, der nicht bereit ist, etwas zu opfern, kann niemals etwas ändern."

      Shingeki no Kyojin
      Dem Zwang widersetzt man sich.


      D:
    • Rayon: Schämst du dich für mich? Das war mir garnicht bewusst" (Sarkastisch)
      Vater: "Gott hilf mir"
      Rayon: " Er hilft dir. Ich habe AIDS."


      Ron Woodroof zu Rayon " Gott hat wirklich die falsche Puppe angezogen, als er Dir E**r gegeben hat"

      Ron Woodroof zu Rayon "Hör auf ihr auf die Möpse zu starren Ray. Du wirkst sonst noch zu normal"

      Rayon kurz vorm T*d am Schminktisch sitzend und sich pudern "Gott, wenn ich dich treffe werde ich schön sein, und wenn es das Letzte ist, was ich tue. Ich werde ein wunderschöner Engel sein"


      Aus dem Film "Dallas Buysers Club"
      Einer meiner absoluten Lieblingsfilme und zu recht mit vielen Preisen ausgezeichnet.
      Ich hab Rotz und Wasser geheult.

      Please remember, when you are full of doubt + it all seems impossible, that there´s still someone out there, who believes in you.
      Me.
      ~ Jared Leto ~
    • lesen musst du lernen und schreiben musst du lernen

      Manchmal hat man eine lange strasse vor sich , man denkt die is so schrecklich lang die kann man niemals schaffen...ja das denkt man...und man fängt an sich zu eilen man eilt sich und eilt sich und trotzdem wird sie nich kürzer die strasse sie is noch immer genau so lang wie vorher ...und du strengst dich an und strengst dich an... man kriegsts mit der angst zu tun... und am ende is man ganz außer puste...und kann nicht mehr
      du darfst nie an die ganze strasse auf einmal denken... verstehst du an die ganze strasse... man muss immer nur an den nächsten schritt denken...
      ATEMZUG...& SCHRITT...& BESENSTRICH... &ATEMZUG...& SCHRITT...& BESENSTRICH... dann macht es freude :-)
      das ist wichtig...dann machst du deine arbeit gut...und so soll es ja wohls ein hää ...
      und auf einmal merkt man das man die ganze strasse gemacht hat schritt für schritt nämlich und du hast gar nich gemerkt wie und man is nich außer puste... das is wichtig


      Beppo der Strassenkehrer zu Momo ... das is ein Buch von Michael Ende und auch ein Film



    • Aus Dallas Buyers Club, einem sehr intensiven, schönen Film. Sehr sozialkritisch und einfühlsam.
      Trigger anzeigen
      [Rayon visits her estranged father to ask for money]
      Rayon's Father
      : Well, I suppose I should thank you for wearing men's clothes and not embarrassing me.
      Rayon
      : [sarcastically] Dad, are you ashamed of me? Because I didn't catch that!
      Rayon's Father
      : You made that choice.
      Rayon
      : It wasn't a choice. [pause] So, how's Mom?
      Rayon's Father
      : God help me...
      Rayon
      : He is helping you, I have AIDS!


      So traurig. Ich habe es nur als Trigger makiert, da es bei in dem Dialog um AIDS geht und das evntuell manche triggern könnte.
      Open here I flung the shutter, when, with many a flirt and flutter,
      In there stepped a stately raven of the saintly days of yore.
      (Edgar Allan Poe - The Raven)
    • Ich fand den so gut, weil wir einen Freund bis vorgestern hatten der meint auch alles besser und war immer recht abwertend zu uns.
      Kommt aus den Film "The Scribbler". Der Film war echt schlecht, haben ihn auch nach 40 Minuten ausgemacht, aber das Zitat ist hängen geblieben ;)

      Mann zu einer Frau die Viele ist: "Ich glaub diese Show mit der multiplen Persönlichkeit muss ich auch mal versuchen"

      Die Frau: "Du? Multiple Persönlichkeit? Lass es, Du hast ja noch nicht mal eine"
    • weil ich seit ewigkeiten das erste mal wieder auf dem "fight club" trip bin:

      “Warum glauben die Leute, ich wär du? Antworte mir!"
      "Setz dich!"
      "Jetzt antworte mir! Warum glauben die Leute, ich wär du?"
      "Das weißt du doch… "
      "Nein! Das weiß ich nicht!"
      "Klar weißt du’s! Wie könnte wohl jemand darauf kommen, uns 2 zu verwechseln?"
      "Keine Ahnung…"
      "Du hast es!"
      "Nein…!"
      "Sag es!"
      "Weil…"
      "Sag es!"
      "Weil wir dieselbe Person sind!"
      "So ist es! Du hast einen Weg gesucht, dein Leben zu verändern, und allein hast du’s nicht geschafft! All das, was du immer sein wolltest, das bin ich… Ich sehe aus, wie du aussehen willst! Ich f*cke, wie du f*cken willst! Ich bin intelligent, begabt… Und das
      Wichtigste: Ich hab all die Freiheiten, die du nicht hast!Das machen Menschen Tag für Tag… Sie reden mit sich selbst! Sehen sich selbst so, wie sie gern sein möchten! Sie haben nicht den Mut, den du hast, es einfach durchzuziehen! Natürlich kämpfst du immer noch damit, deshalb bist du manchmal doch noch du… Dann bildest du dir manchmal ein, du beobachtest mich! Stück für Stück wurde aus dir ein anderer Mensch… Tyler Durden!”
      "Alle Hoffnung zu verlieren, hieße Freiheit."

      (aus "Fight Club")
    • Silas schrieb:

      weil ich seit ewigkeiten das erste mal wieder auf dem "fight club" trip bin:

      “Warum glauben die Leute, ich wär du? Antworte mir!"
      "Setz dich!"
      "Jetzt antworte mir! Warum glauben die Leute, ich wär du?"
      "Das weißt du doch… "
      "Nein! Das weiß ich nicht!"
      "Klar weißt du’s! Wie könnte wohl jemand darauf kommen, uns 2 zu verwechseln?"
      "Keine Ahnung…"
      "Du hast es!"
      "Nein…!"
      "Sag es!"
      "Weil…"
      "Sag es!"
      "Weil wir dieselbe Person sind!"
      "So ist es! Du hast einen Weg gesucht, dein Leben zu verändern, und allein hast du’s nicht geschafft! All das, was du immer sein wolltest, das bin ich… Ich sehe aus, wie du aussehen willst! Ich f*cke, wie du f*cken willst! Ich bin intelligent, begabt… Und das
      Wichtigste: Ich hab all die Freiheiten, die du nicht hast!Das machen Menschen Tag für Tag… Sie reden mit sich selbst! Sehen sich selbst so, wie sie gern sein möchten! Sie haben nicht den Mut, den du hast, es einfach durchzuziehen! Natürlich kämpfst du immer noch damit, deshalb bist du manchmal doch noch du… Dann bildest du dir manchmal ein, du beobachtest mich! Stück für Stück wurde aus dir ein anderer Mensch… Tyler Durden!”


      OFF-Topic:
      "Fight Club" bedient sich übrigens auch des Themas [definition=1]DIS[/definition]... siehst du nicht doch ein paar Parallelen zu Tyler Durden und dir, Silas?
    • "Der Körper ist ein Sklave seiner Impulse. Aber das, was uns menschlich macht, ist das, was wir kontrollieren können. Nach dem Sturm, nach der Aufregung, nachdem sich das erste Aufbrausen gelegt hat, können wir uns wieder beruhigen und das Chaos beseitigen, das wir angerichtet haben. Wir können versuchen loszulassen."

      Grey's Anatomy
      Dem Zwang widersetzt man sich.


      D:
    • "Young Simba: Dad?

      Mufasa: Hmm?

      Young Simba: We're pals right?

      Mufasa: Right.

      Young Simba: And we'll always be together right?

      Mufasa: Simba, let me tell you something that my father told me. Look at the stars. The great kings of the past look down on us from those stars.

      Young Simba: Really?

      Mufasa: Yes. So whenever you feel alone just remember that those kings will always be there to guide you. And so will I."

      The Lion King
      "I am glad you are here with me. Here at the end of all things, Sam."
      Lord of the Rings