Hallux valgus....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallux valgus....

      Guden Abend,

      hat jemand Erfahrungen mit Hallux Valgus?

      Ich hab das, allerdings schon seit ich 8 bin oder so. Da hab ich mich nämlich immer schon gewundert, warum ich da so en komischen Knochen rausstehen hab und sonst niemand xD
      Mir hat auch damals der Kinderarzt geraten, es vor meinem 14. Lebensjahr operieren zu lassen. Mit der Begründung, später bekäm ich es nur operiert wenn ich starke Schmerzen hab, ansonsten müsste ich es selbst bezahlen.

      Meine Eltern wollten das nicht. Tjah. Spaßig. Die haben eh einiges versäumt, was meine Füße betrifft (z.B. hätte ich Einlagen gebraucht und habe keine bekommen, weswegen ich heute ein krüppeliges Sprunggelenk hab. Fehlstellung, die nicht reversibel ist und so weit fortgeschritten, dass ich nicht mal mehr Einlagen tragen kann.... -.-).

      Die Jahre vergingen, mein "Knubbel" prägte sich immer weiter aus.

      Jetzt seit etwa einem halben Jahr habe ich starke anfallsartige Schmerzen in diesem Knochen. Ich kann dann während diesen Schmerzattacken nicht auf dem Fuß stehen. Und die Schmerzen werden immer häufiger.
      Egal welche Schuhe, egal ob Belastung oder Ruhe, ich kann nicht festmachen, wann und wieso diese Schmerzen auftreten.

      Jetzt war ich bei der Ärztin.
      Termin zum röntgen und Termin bei der Knie-/Fußsprechstunde.
      Ggf OP.
      Bin mal gespannt, wie das wird und wie ich das meiner neuen Chefin erzählen soll -.-'
      Andererseits ist es aber wichtig, dass es gemacht wird...
      "You yourself, as much as anybody else in the entire universe, deserve your love and affection." - Buddha
    • Wenn du Glück hast, wird das nicht operiert und du erhälst eine Schiene, die entlastet. Bei einer OP wird das langwieriger, da fällst du für eine längere Zeit aus. Eine Bekannte von mir hat das hinter sich und war 6 Wochen ausser Gefecht gesetzt. Aber erst einmal abwarten. (:
    • Eine Schiene entlastet zwar, aber ändert nix an der Problematik. Ich hab auch gelesen, dass es nicht mal bei einem leichten Hallux valgus nutzt. Ich hab einen mittelschweren.
      Ich hab auch gelesen, dass es den Verschlechterungsprozess nur etwa ein Jahr stoppt und dann wird es wieder schlechter.
      Im großen und ganzen kommt man um ne OP nicht rum.
      Und eigentlich fänd ich auch ne OP gut.
      Wenn nur die Angst nicht wär, was die neue Chefin dazu sagt.
      "You yourself, as much as anybody else in the entire universe, deserve your love and affection." - Buddha
    • Hab es angesprochen auf der Arbeit.
      Die haben richtig cool reagiert.
      Die PDL und die WBL hab ich mir geschnappt. Die waren meeegaa verständnisvoll.
      Ich bin ab 5. Januar erstmal nicht eingeplant und kann danach Büroarbeiten machen, sobald ich wieder kommen kann und solange ich noch nicht wieder in die Pflege kann.

      Mittlerweile tut es immer schlimmer weh.
      Ich nehm jeden Tag Ibu und trotzdem tut es weh.
      Mittlerweile zieht es sich über Sprunggelenk bis zum Knie.
      "You yourself, as much as anybody else in the entire universe, deserve your love and affection." - Buddha
    • Schattenlicht schrieb:

      Hab es angesprochen auf der Arbeit.
      Die haben richtig cool reagiert.
      Die PDL und die WBL hab ich mir geschnappt. Die waren meeegaa verständnisvoll.
      Ich bin ab 5. Januar erstmal nicht eingeplant und kann danach Büroarbeiten machen, sobald ich wieder kommen kann und solange ich noch nicht wieder in die Pflege kann.

      Mittlerweile tut es immer schlimmer weh.
      Ich nehm jeden Tag Ibu und trotzdem tut es weh.
      Mittlerweile zieht es sich über Sprunggelenk bis zum Knie.



      Ui, das ist a mal klasse, dass die da so super reagiert haben! :-)
      Und auch, dass du alternativ nch der OP erst einmal Arbeiten zugeteilt bekommst, wo der Fuß nicht so belastet ist!
      Ich freue mich für dich!

      Aber es tut mir leid, dass du Schmerzen leidest!
      Ich weiß wie das ist...wenn ich an die Schmerzen im Dezember zurückdenke (da habe ich ja täglich Inektionen in den Kiefer bekommen und nochmal zusätzlich Tramadol und es hatte ja oft garniht gewirkt), dann kann ich das gut nachempfinden....
      Halte durch! Wenn die Ibu nicht mehr reichen, dann frag nochmal ob du vorübergehend was stärkeres bekommen kannst.

      Liebe Grüße,
      Nathalie